dIE HALLE 41 HILFT

Meniskusriss

Ursache und behandlung

Tipps und Tricks zur Prävention und Schmerzlinderung von Profis für dich

WAS FÜHRT ZU EINEM MENUSKUSRISS?

Die Bedeutung des Meniskus im Kniegelenk

Der Meniskus, ein knorpeliges Bindegewebe, das als Stossdämpfer fungiert, spielt eine entscheidende Rolle im Kniegelenk. Er verringert die Reibung, verteilt Gewicht und Druck und besteht aus Innen- und Aussenmeniskus, beide halbmondförmige Scheiben.

Ursachen für einen Meniskusriss

Verletzungen, wiederholte Überbelastungen oder altersbedingte Abnützungen können zu einem Meniskusriss führen. Einfache Verletzungen verlaufen oft symptomlos, aber Begleitverletzungen oder eingeklemmte Meniskusteile können zu Schmerzen, Blockaden, Schwellung und Instabilität führen.

WIE BEHANDLET MAN EINEN MENISKUSRISS?

Individuelle Faktoren beeinflussen die Behandlung

Die Behandlung hängt von Risslokalisation, Alter, Leidensdruck und Aktivitäten des Betroffenen ab. Die gute Nachricht ist, dass der Meniskus oft erhalten werden kann.

Physiotherapie als erfolgreiche Behandlungsoption

Studien zeigen, dass physiotherapeutische Behandlungen teils gleichwertige, langfristige Erfolge wie eine operative Versorgung erzielen können. Kleine Einrisse im äusseren Meniskusbereich mit guter Durchblutung können konservativ oder operativ genäht werden. Alters- oder überlastungsbedingte Abnutzungen können ebenfalls mit Physiotherapie vielversprechende Ergebnisse bringen.

Entscheidung bei grösseren Rissen oder Begleitverletzungen

Bei grösseren Rissen oder Verletzungen im inneren Meniskusbereich sollte mit einem Spezialisten entschieden werden, ob eine Entfernung notwendig ist. Der Trend geht jedoch zum Meniskuserhalt, um Kniearthrose zu lindern und die wichtigen Funktionen des Meniskus zu bewahren.

Konkrete Massnahmen bei einer konservativen Behandlung

Schmerz- und Entzündungslinderung

Bei Vermeidung einer Operation gilt es, Schmerzen und Entzündungen vorübergehend durch Belastungsreduktion zu lindern. Die Beweglichkeit sollte dabei erhalten bleiben, und muskuläre Verhältnisse müssen verbessert werden.

Starke Knie selbstgemacht. Die besten Übungen für zu Hause

Übungen für starke Knie

Wenn du nach Möglichkeiten suchst, deine Knie zu stärken und gleichzeitig zu Hause aktiv zu sein, sind bestimmte Übungen besonders effektiv. Diese Übungen tragen dazu bei, deine Muskulatur zu stärken und dein Gleichgewicht zu verbessern.

Stärkung von Gleichgewicht und Muskulatur

Die vorgeschlagenen Übungen konzentrieren sich auf die Stärkung deines Gleichgewichts und deiner Muskulatur, was dazu beiträgt, die Belastung auf deine Knie zu reduzieren. Eine gut trainierte Muskulatur unterstützt die Stabilität des Kniegelenks und kann dazu beitragen, Verletzungen vorzubeugen.

Regelmässige Durchführung für maximale Effektivität

Um das Verletzungsrisiko zu senken und eine nachhaltige Kräftigung zu erzielen, ist es wichtig, diese Übungen regelmässig durchzuführen. Ein empfohlener Zeitrahmen ist 2-3 Mal pro Woche.

Denke daran, dass diese Übungen eine präventive Massnahme darstellen und nicht als Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung dienen sollten, insbesondere wenn du Anzeichen eines Meniskusrisses bemerkst. Bei Unsicherheiten oder konkreten Beschwerden ist es ratsam, sich von einem Gesundheitsdienstleister beraten zu lassen, um die besten Massnahmen für deine individuelle Situation zu

Anleitung: 3 Sätze mit 8 bis 12 Wiederholungen und 1 Minute Pause zwischen den Sätzen.

Übung 1: Mantelspannung

  • Lieg auf dem Rücken mit gebeugten Knien und den Füßen flach auf dem Boden.
  • Hebe deine Hüften vom Boden, indem du durch deine Fersen drückst und eine gerade Linie von den Schultern zu den Knien bildest.
  • Spann dein Gesäß an, wenn du oben bist.
  • Senke deine Hüften wieder ab.
  • Brücken zielen auf dein Gesäss und die Oberschenkelmuskulatur ab, die das Knie unterstützen.

Übung 2: Bridging

  • Lieg auf dem Rücken mit gebeugten Knien und den Füßen flach auf dem Boden.
  • Heb deine Hüften vom Boden, indem du durch deine Fersen drückst und eine gerade Linie von den Schultern zu den Knien bildest.
  • Spann dein Gesäss an, wenn du oben bist.
    Senk deine Hüften wieder ab.
  • Brücken zielen auf dein Gesäss und die Oberschenkelmuskulatur ab, die das Knie unterstützen.

Übung 3: Muschel

  • Liege auf der Seite mit gebeugten Beinen im rechten Winkel und den Füssen zusammen.
  • Halte deine Füsse während der Übung zusammen und hebe dein oberes Knie so hoch wie möglich an, ohne dein Becken zu bewegen. Senke dein Knie langsam wieder ab. 
  • Clamshells helfen dabei, die Muskeln um die Hüfte zu stärken und die Stabilität des Knies zu verbessern.

Übung 4: Setp ups

  • Stell dich vor eine stabile Bank oder eine Treppenstufe.
  • Tritt mit einem Fuss auf die Bank und drücke durch deine Ferse.
  • Bring deinen anderen Fuss vollständig auf die Bank.
  • Tritt mit demselben Fuss wieder herunter, mit dem du hochgestiegen bist.
  • Step-Ups helfen bei der Stärkung der Quadrizepsmuskulatur und verbessern das Gleichgewicht

Übung 5: Wall sit

  • Steh mit dem Rücken an einer Wand und den Füßen schulterbreit auseinander.
  • Gleite langsam die Wand hinunter, indem du deine Knie beugst und darauf achtest, dass sie in einer Linie mit deinen Knöcheln bleiben.
  • Geh so tief wie möglich, ohne Schmerzen zu verspüren, idealerweise bis zu einem 90-Grad-Winkel in den Knien.
  • Halte dies einige Sekunden lang und gleite dann wieder nach oben.
  • Führe 3 Sätze mit 10-15 Wiederholungen durch.
  • Das Wandsitzen ist hervorragend zur Verbesserung des Bewegungsumfangs im Knie und zur Stärkung der Quadrizepsmuskulatur.

Übung 6: Basic Squat

  • Steh mit den Füssen in Hüftbreite.
  • Führe eine kleine Kniebeuge durch, indem du deine Knie leicht beugst und darauf achtest, dass deine Fersen auf dem Boden bleiben.
  • Geh so tief wie möglich, ohne Schmerzen zu verspüren.
  • Kehre zur Ausgangsposition zurück.
  • Mini-Kniebeugen helfen bei der Verbesserung der Beweglichkeit des Knies und der Stärkung der Quadrizepsmuskulatur.
 

dein trainingsplan als PDF

Share

Neuste beiträge

NEWSLETTER

Erhalte 4-6 mal pro Jahr Updates zu neuen Behandlungsmethoden und wissenschaftlichen Erkenntnissen für ein gesünderes Leben. Registriere dich jetzt!