MEDIZINISCHE TRAININGS THERAPIE / MTT

Selbstständiges Training auf ärztliche Verordnung wird von den Versicherungen übernommen und von Physiotherapeuten begleitet

MTT Training

MTT besteht ausschliesslich aus aktiven Übungen bei uns in der Halle 41 um die Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer, Koordination und Stabilität zu verbessern. MTT kann von einem Arzt für 3 Monate verordnet werden als Rehabilitation nach einer Verletzung oder als Vorbeugung für die Zukunft.

Insbesondere nach Operationen ist ein vollständiger Aufbau wichtig um Kompensationen in der Zukunft zu vermeiden.

Um das MTT zu beginnen und damit es von der Versicherung übernommen wird, muss eine aktuelle normale Physiotherapie Verordnung mit gleicher Diagnose begonnen sein.

Hilfreich bei

  • Muskulären Schmerzen und Verspannungen
  • Nach Operationen für einen schnelleren Aufbau und Rückkehr zum Sport
  • Fehlender Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination der Gelenke und Muskeln
  • Fettabbau und verbesserter Gesundheit

Das Wichtigste auf einen Blick

3 Monate selbstständiges Training (max. 3x pro Woche) mit mind. 3 Kontrollterminen deines Sport Physiotherapeuten

Anhaltende Verbesserung der Beschwerden

Es muss eine aktuelle Physiotherapie Verordnung vorhanden sein, damit MTT von der Versicherung übernommen wird

Die Kosten der MTT Verordnung können privat getragen werden

Ablauf der Therapie

Bei dem Ersttermin wird ein individuelle Trainingsplan für dich erstellt. Es gibt mind. 3 Kontrolltermine innerhalb der folgenden 3 Monate im MTT (auch mehr wenn nötig). Bei den Kontrollterminen werden Fragen gelöst, Qualität der Übungen kontrolliert und die Intensität des Trainingsplans angepasst.

Terminvergabe

Whatsapp Termin: +41 79 133 11 94

E-Mail Termin: physio@halle41.ch

Telefon Zürich: +41 44 814 23 20
Telefon Kloten: +41 44 803 91 19

Abrechnung

A) Ärztliche Verordnung

Über die Physiotherapieverordnung durch den Arzt sobald die KVG/UVG/IV oder MV einen Kostengutsprache erteilt haben (dein Physio kümmert sich darum). Unsere Physiotherapeuten sind SRK (Krankenkassen) anerkannt. Die Kosten werden von der zuständigen Versicherung übernommen.

B) Privatzahler:

Falls die Versicherung die Kosten nicht übernehmen möchte, kann der Patient die Kosten privat tragen. Deine Versicherung wird uns und dich schriftlich über eine Ablehnung informieren. In diesem Fall bieten wir an die MTT Kosten privat zu tragen.

Bilder MTT