Home/Physiotherapie

Physiotherapie

Mit Physiotherapie werden nachhaltige Erfolge durch spezifisches Training und gezielter Behandlung erzielt.

Aktive Physiotherapie

Bei der aktiven Therapie werden durch gezielte Dehn-, Kraft- und Mobilisierungsübungen Fortschritte bei der Verbesserung der jeweiligen Probleme erzielt. Der Arzt beschreibt normalerweise die Beschwerden in der Verordnung und gibt dem Physiotherapeuten damit eine Zielvorgabe.
Die aktive Physiotherapie ist bei praktisch allen Verletzungs- und Krankheitsbildern am Bewegungsapparat eine zielführende Massnahme und wird nach fast allen Operationen oder Unfällen verordnet.

Passive/Manuelle Physiotherapie

Passive (manuelle) Therapie ist angezeigt, wenn die Bewegungsfreiheit oder Belastungsfähigkeit z.B. nach einer Operation noch stark eingeschränkt ist. Mit passiven Übungen wird dein Körper auf die aktive Therapie vorbereitet.

Ablauf der Therapie

Üblicherweise erstellt der Arzt eine Verordnung für die Physiotherapie und die Behandlung wird von der Krankenkasse übernommen (private Termine ohne ärztliche Verordnung sind aber auch jederzeit möglich).
Die erste Sitzung beinhaltet die Untersuchung, Tests, Rückfragen etc. sowie erste Übungen zur Selbstlinderung der Symptome. In den folgenden Terminen (Üblicherweise 2-3 Termine pro Woche) wird dein Körper Schritt für Schritt in die “Alltagsfähigkeit” zurückgeführt.

Terminbuchung und -reservation

Schnell und einfach im Onlineterminkalender buchen

Online-Termin

Termin vereinbaren

Telefon:  +41 44 814 23 20
WhatsApp: https://wa.me/41791331194
E-Mail: physio@halle41.ch

Kosten der Therapie

Durch Unfallversicherung oder Krankenkasse gedeckt
Mit einer ärztlichen Physiotherapie-Verordnung werden die Leistungen von den Kranken- und Unfallversicherungen
übernommen. Dein Arzt stellt dir eine solche Verordnung aus, diese bringst du an deinen Termin mit und wir kümmern uns um den Rest.

Privatzahler
Möglichst schnell dein Problem lösen? Auch ohne Verordnung bist du bei uns willkommen. Die Behandlungskosten gehen dann zu deinen Lasten.

Die Halle 41 Sport Physiotherapie bietet dir echten Mehrwert

Zielorientierte Therapie

  • Eine genaue Zieldefinition findet zusammen mit dem Arzt, Patienten und Physiotherapeuten statt
  • Das Qualitätsmanagement stellt einen professionellen und zielorientierten Ablauf sicher. Dies durch einen wissenschaftlichen Fragebogen (PSFS), einem manuellen Testing und einer strukturierten Behandlungsdokumentation
  • Prozessorientierte Behandlungen mit Teilzielen
  • Dank eines effektiven Zeitmanagements mit Warm-up & Cool Down vor und nach dem Termin wird die Behandlungszeit mit dem Therapeuten optimal genutzt
  • Die Kommunikation mit deinem Arzt findet via E-Mail oder Telefon nach 6 von 9 Behandlungen fortlaufend statt. So haben alle Beteiligen einen aktuellen Wissensstand und können sich gegenseitig mit Informationen unterstützen
  • Unsere interne Kommunikation stellen wir mit wöchentlichen Teammeetings sicher. Damit garantieren wir eine übergreifende und interdisziplinäre Behandlung
  • Ein präventives Training mit den Fitnesstrainern der Halle 41 ist nach Abschluss der Therapie möglich. Dabei arbeiten die Physiotherapeuten eng mit unseren gut ausgebildeten Fitnesstrainern zusammen

Überzeugende Vorteile für dich

  • Grosse Trainings- und Therapieflächen über 1’800 m² und 1’100 m² für sportspezifisches Training
  • Terminvereinbarungen sind 7 Tage in der Woche per Telefon, E-Mail, WhatsApp oder online möglich
  • Kostenlose Nutzung der Sauna und des Dampfbades
  • Gratis-Betreuung deiner Kids im Kinderhort
  • 120 gratis Parkplätze direkt vor der Halle 41 in Kloten
  • Der Ausdauertrainingsbereich ist vor und nach der Therapie kostenlos nutzbar

Zielorientierter Prozess für maximalen und raschen Erfolg

Schritt 1

Die 1. Behandlung:

  • Erstes Ausfüllen «Patient Specific Functional Scale/PSFS» Fragebogen (Qualitätskontrolle für den Fortschritt)
  • 45 Min. Erstbehandlung mit detaillierter Anamnese, notwendigen klinischen Tests etc.
  •  Je nach Diagnose eine aktive oder passive Behandlung
  • Die Ziele und Teilziele der Therapie sind klar definiert. Der/die Patient/in kennt mindestens eine Übung für zu Hause, um selbst seine Symptome zu beeinflussen

Schritt 2

Die 2. bis 6. Behandlung:

  • Hier steht die Behandlung der akuten Schmerzphase sowie die Wiederherstellung der Statik der Gelenke im Vordergrund
  • Heranführung an eine korrekt dosierte aktive Therapie
  • Der Therapeut erstellt und instruiert ein effektives Heimprogramm
  • Der «PSFS Fragebogen» wird zum zweiten Mal ausgefüllt. So wird der subjektive Fortschritt gemessen
  • Evtl. COMPEX Verordnung, vor allem nach Operationen mit längerer Immobilisierung
    (wissenschaftl. bestätigt: mehr Kraft, weniger Schmerzen und verbesserte Symmetrie der Achsen)

Schritt 3

Die 7. bis 9. Behandlung:

  • Die Therapeuten besprechen mit dem Arzt unter anderem den Verlauf und allfällig nötige Anpassungen der Therapie
  • Es findet eine aktive Therapie mit stets hoher Bewegungsqualität statt
  • Das Heimprogramm wird angepasst und kontrolliert
  • Falls die Therapie noch zu wenig Erfolg zeigt, holen die Physiotherapeuten nach Rücksprache eine weitere Verordnung beim Arzt ein
  • Der/die Patient/in wird über die Möglichkeit von MTT informiert (Medizinische Trainings Therapie ist ein von der Kranken- und Unfallkasse bezahltes Krafttraining)
MTT Training
Hier geht’s zum detaillierten Prozess